Die 32 bis zu 5 m hohen prähistorischen Stelen in Tiya

(11 von 36 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Rätselhafte Botschaften in Stein

image/jpeg

Karte: Tiya

Nachdem zwei Forscher aus Frankreich Anfang 1905 zu ihrer ersten Exkursion im äthiopischen Hochland aufgebrochen waren, erblickten sie nach kurzer Zeit eine urtümliche Landschaft, die kaum Spuren menschlicher Zivilisation aufwies. Im Wechsel mit kleinen Tälern erhoben sich sanfte Hügel, die unter dichtem Buschwerk verschwanden. Bald war der einheimische Hirtenjunge, den sich die Wissenschaftler Neuville und Chollet als Führer durch das wilde Land genommen hatten, am Ziel angekommen: Auf dem steinigen Boden lag ein großer Pfeiler,

(79 von 559 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Tiya (Welterbe). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/tiya-welterbe