Speiseöle, der menschlichen Ernährung dienende, bei Zimmertemperatur flüssige, praktisch wasserfreie Speisefette v. a. pflanzlicher Herkunft; tierischen Ursprungs ist Fischöl.

Herstellung: Pflanzliche Speiseöle werden aus ölreichen Samen und Früchten gewonnen, die vornehmlich in tropischen, subtropischen oder mediterranen Ländern, teilweise auch in kühleren Regionen angebaut werden, wie z. B. der Raps. Die Rohstoffe werden zunächst zerkleinert, geröstet oder gedämpft, danach wird das Öl ausgepresst

(59 von 426 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Speiseöle. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/speiseöle