Öle [von lateinisch oleum »(Oliven)öl«, von griechisch élaion], Sammelbegriff für flüssige, in Wasser nicht oder nur wenig lösliche organische Verbindungen, die meist dickflüssiger und schwerer flüchtig als Wasser sind. Die ätherischen Öle sind aus Pflanzen

(35 von 250 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Öle. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/öle-30