ITER [Abkürzung für englisch International Thermonuclear Experimental Reactor, »internationaler thermonuklearer Versuchsreaktor«], als europäisch-japanisch-russisch-koreanisch-chinesisch-indisches Gemeinschaftsprojekt geplanter Fusionsreaktor vom Typ »Tokamak« (Kernfusion). Ziel der für dieses Vorhaben 1988 begonnenen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der kontrollierten Kernfusion ist die Umsetzung der bislang nur im »Labor« gewonnenen Ergebnisse der Fusionsforschung und damit der Nachweis, dass die wissenschaftlichen und technologischen Voraussetzungen für die Energiegewinnung durch Kernfusion erfüllt werden können. ITER soll erstmals ein thermonuklear gezündetes Plasma erzeugen, das eine Fusionsleistung von

(76 von 608 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, ITER. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/iter