Autor Joseph Roth

OA 1930 (299 S.)

Form Roman

Epoche Moderne

Das Buch »Hiob. Roman eines einfachen Mannes« markierte eine Zäsur im Werk von Joseph Roth. Nach den zeitkritischen und von leidenschaftlicher sozialer Anteilnahme geprägten Arbeiten des Frühwerks griff er in »Hiob« zum ersten Mal eine religiöse Thematik auf und eröffnete mit dem

(53 von 376 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Hiob. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/hiob-20