Heiz|öle, flüssige Kohlenwasserstoffgemische, die für Feuerungs- und Brennzwecke geeignet sind und bei der Verarbeitung von Rohöl (Erdöl) anfallen oder durch Destillation von Steinkohlen- oder Braunkohlenteer gewonnen werden. Entsprechend ihrer Viskosität unterteilt man Heizöle in die Sorten EL (extra leichtflüssig), L

(40 von 281 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Heizöle. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/heizöle