chemische Zeichensprache [ç-], zusammenfassende Bezeichnung für die international anerkannten Symbole, mit denen chemische Stoffe und Reaktionen in Kurzform beschrieben werden. Ein chemisches Element wird stets mit einem chemischen Symbol gekennzeichnet, das aus dem Anfangsbuchstaben – und gegebenenfalls einem weiteren Buchstaben – des lateinischen oder griechischen Namens des Elements besteht, z. B. H für Wasserstoff (lateinisch Hydrogenium), He für Helium, O für Sauerstoff (lateinisch Oxygenium), Al für Aluminium. Sollen bestimmte Isotope (Nukleide) bezeichnet werden, so wird die Massenzahl links oben, die Kernladungszahl links unten

(80 von 714 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, chemische Zeichensprache. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/chemische-zeichensprache