Um den diplomatischen Schaden zu begrenzen, behaupteten die Franken also, dass der Papst eigenmächtig, ohne Wissen und Zustimmung Karls, gehandelt habe. Dennoch beharrte Byzanz darauf, dass es nur

(28 von 194 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Einigung mit Byzanz. http://www.brockhaus.de/ecs/julex/article/karl-karl-i-40/einigung-mit-byzanz