Der Begriff der Technikgestaltung ist relativ neu. Zu Beginn der gesellschaftlichen Diskussionen über die Ambivalenz des technischen Fortschritts in den 1960er- und 1970er-Jahren herrschte ein eher deterministisches Verständnis der Technikentwicklung vor, wonach die technische Entwicklung nach eigenen Gesetzen verläuft. Technik komme zwar immer nur durch menschliche Handlungen zustande, sei aber doch zu einer selbstständigen Instanz

(55 von 388 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Begriffsgeschichte. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/technikgestaltung/begriffsgeschichte