Tansania [auch -ˈzaːna], englisch Tanzania [tænzəˈn

(6 von 92 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Staat und Recht

(1 von 1 Wörtern)

Verfassung

Nach der Verfassung vom 25. 4. 1977 (mehrfach revidiert) ist Tansania eine präsidiale Republik. Staatsoberhaupt, Oberbefehlshaber der Streitkräfte und oberster

(19 von 130 Wörtern)

Recht

Die Rechtsordnung ruht auf der Tradition des Common Law; daneben gelten religiöses und

(13 von 92 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge wurde bei der Vereinigung der Staaten Sansibar und Tanganjika 1964 erstmals gehisst. Sie vereinigt in der Farbgebung die Flaggen beider Länder. Ein gelb

(25 von 173 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 26. 4. (Tag der Vereinigung) erinnert an die Schaffung der Vereinigten

(11 von 14 Wörtern)

Verwaltung

Tansania ist in 30 Regionen (25 auf dem Festland, 3 auf

(11 von 23 Wörtern)

Parteien

Neben der Revolutionary Party (auch Chama Cha Mapinduzi, CCM; gegründet 1977,

(11 von 75 Wörtern)

Gewerkschaften

Dachverband ist der Trade Union Congress of Tanzania (TUCTA). Daneben gibt

(11 von 19 Wörtern)

Bildungswesen

Es besteht allgemeine Schulpflicht vom 7. bis 14. Lebensjahr. Auf die siebenjährige Primarstufe folgt ein

(15 von 103 Wörtern)

Medien

Die Presse- und Rundfunklandschaft ist vielfältig. Private Medien sind populärer als staatliche. Die freie Berichterstattung wird jedoch immer wieder behindert.

(20 von 142 Wörtern)

Streitkräfte

Die Gesamtstärke der Wehrpflichtarmee (Wehrdienstdauer 24 Monate) beträgt (2014) rund 27 000, die

(12 von 83 Wörtern)

Landesnatur

(1 von 1 Wörtern)

Landschaft

Tansania ist weitgehend ein Hochland in 1 000–2 000 m über dem Meeresspiegel, dem im Südosten eine Küstenebene vorgelagert ist. Diese verbreitert sich nach Süden bis auf 450 km und wird von breiten Schwemmlandebenen durchzogen. Das Küstentiefland steigt zu einem aus jüngeren Sandsteinen, Mergeln und Kalken aufgebauten Hügelland an (bis 700 m über dem Meeresspiegel). Eine 200–1 500 m

(53 von 373 Wörtern)

Klima

In Tansania herrscht weitgehend tropisches Hochlandklima mit Temperaturen zwischen 14 °C (mittlere

(11 von 55 Wörtern)

Vegetation

Die östlichen Bruchränder der Hochebene und die Südosthänge der Vulkane weisen zehn humide Monate mit 1 500–2 000 mm Niederschlag

(18 von 126 Wörtern)

Tierwelt

Tansania ist reich an Großwild und gilt als das wildreichste Land der Erde. In Waldgebieten leben Elefanten, Spitzmaulnashörner (stark gefährdeter Bestand), Kaffernbüffel, Kudus, Leoparden u. a., in der offenen Savanne Gnus, Antilopen, Gazellen, Löwen, Geparde, Strauße u. a. Zum Schutz der Tierwelt

(40 von 284 Wörtern)

Bevölkerung und Religion

(1 von 1 Wörtern)

Bevölkerung

Tansania ist ein Vielvölkerstaat mit etwa 120 Ethnien. Rund 85 % der Bevölkerung gehören zur Sprachgruppe der Bantu; größte Völker sind Sukuma und Nyamwezi, Hehe, Makonde, Nyakyusa, Gogo, Chaga u. a. Die Bantu sprechenden Völker an der Küste (Suaheli), deren Sprache sich im ganzen Land durchgesetzt hat, sind seit Jahrhunderten stark von arabischem Einfluss geprägt.

(53 von 372 Wörtern)

Religion

Die Verfassung garantiert die Religionsfreiheit. Alle Religionsgemeinschaften sind rechtlich gleichgestellt und unterliegen der Pflicht der staatlichen Registrierung. Befragungen zur Religionszugehörigkeit werden (um religiösen Zwistigkeiten vorzubeugen) seitens des Staates seit der

(30 von 209 Wörtern)

Wirtschaft und Verkehr

(1 von 1 Wörtern)

Wirtschaft

Trotz einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung gehört Tansania zu den ärmsten Ländern der Welt. In den letzten Jahren

(17 von 121 Wörtern)

Landwirtschaft

Der Agrarsektor erwirtschaftet (2014) 31,5 % des BIP und bildet für über 74 % der Bevölkerung die Lebensgrundlage. 17,7 % der gesamten

(19 von 134 Wörtern)

Forstwirtschaft

52,8 % der Landesfläche Tansanias werden als Wald ausgewiesen, tropischer Regenwald ist

(11 von 53 Wörtern)

Fischerei

Für den Eigenbedarf ist die Binnenfischerei bedeutsam (vor allem auf dem

(11 von 45 Wörtern)

Bodenschätze

Tansania verfügt mit Edelsteinen, Edelmetallen, Erdöl und -gas, Kohle, Eisenerz, Industriemineralien

(11 von 29 Wörtern)

Energiewirtschaft

Die unzureichende Energieversorgung hemmt die weitere wirtschaftliche Entwicklung. Elektrizität wird zu

(11 von 28 Wörtern)

Industrie

Die Entwicklung des Industriesektors ist vor allem vor dem Hintergrund hoher

(11 von 63 Wörtern)

Tourismus

Tansania hat ein Drittel des Landes als Nationalparks beziehungsweise als Tierreservate ausgewiesen, die weitestgehend touristisch gut erschlossen sind. Weitere Anziehungspunkte sind vor allem die UNESCO-Welterbestätten, wie z. B. die Altstadt von Sansibar

(31 von 215 Wörtern)

Außenwirtschaft

Trotz der Exportsteigerungen in den zurückliegenden Jahren ist die Handelsbilanz Tansanias

(11 von 62 Wörtern)

Verkehr

Das Verkehrsnetz ist relativ gut entwickelt. Die zentrale Eisenbahnlinie von Daressalam nach Kigoma am Tanganjikasee sowie die Abzweigungen nach Arusha und nach Mwanza am

(24 von 168 Wörtern)

Geschichte

Die Küste Ostafrikas war schon den europäischen und asiatischen Seefahrern der Antike bekannt. Ab dem 12. Jahrhundert entstand aus der Vermischung der einheimischen Kulturen mit Arabern (Händler) im Küstenbereich des heutigen Tansania die islamische Suahelikultur mit dem Suaheli, einer Bantusprache mit starken arabischen Einflüssen. Eines ihrer Zentren war Kilwa (Kilwa Kisiwani). Etwa 1500–1650 stand die Küste unter portugiesischer Herrschaft, dann drängten Oman-Araber die Portugiesen bis Mosambik zurück. 1840 erhob der Sultan von Oman Said al-Busaidi (* 1790, † 1856) Sansibar zur Hauptstadt und

(80 von 1250 Wörtern)

Informationen zur afrikanischen Kultur

Informationen zur afrikanischen Kultur:

(8 von 8 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Tansania. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/tansania