Autor Stefan Zweig

OA 1941 (116 S.)

Form Novelle

Epoche Moderne

Die »Schachnovelle« bildet den Höhepunkt von Stefan Zweigs Novellenkunst. Die perfekt gebaute, spannende und psychologisch überzeugende Erzählung kulminiert in der Konfrontation von zwei Meistern des Schachspiels, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Entstehung

Die Novelle entstand 1941 in Petrópolis, Zweigs

(50 von 357 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Schachnovelle. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/schachnovelle