rumänisch-orthodoxe Kirche, die autokephale orthodoxe Kirche Rumäniens; ihr Oberhaupt führt den Titel »Patriarch der rumänisch-orthodoxen Kirche, Metropolit der Ungro-Walachei und Erzbischof von Bukarest«. Sitz des Patriarchen ist Bukarest; liturgische Sprache ist seit 1648 Rumänisch. Neben den fünf Metropolien (10 Erzbistümer und 16 Bistümer umfassend) in Rumänien bestehen die Metropolie für

(50 von 354 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, rumänisch-orthodoxe Kirche. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/rumänisch-orthodoxe-kirche