Posaune [mittelhochdeutsch busūne, busīne, über altfranzösisch buisine von lateinisch bucina »Jagdhorn«, »Signalhorn«] die, -/-n, ein Blechblasinstrument mit Kesselmundstück.

Aufbau und Spieltechnik: Die Posaune besteht aus einem U-förmig gebogenen Hauptrohr, das auf der einen Seite in die Stürze mündet, auf der anderen Seite seine Fortsetzung in einem Innenzug genannten geraden Rohr findet. Zu diesem parallel verläuft ein zweiter Innenzug, der das Mundstück trägt und durch eine Querstange (Brücke) am Hauptrohr befestigt ist. Verbunden sind die beiden Innenzüge durch einen U-förmigen (Außen-)Zug,

(80 von 743 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Posaune. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/posaune