Pathos [griechisch »Leiden«, »Leidenschaft«] das, -, Ästhetik: überhöhte, getragen-feierliche oder auch leidenschaftliche Darstellungsweise in Kunst, Musik und Literatur, die stilisieren und Alltägliches überwinden will. In der Poetik des Aristoteles ist Pathos

(31 von 209 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Pathos (Ästhetik). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/pathos-ästhetik