Meereswärmekraftwerk, OTEC-Kraftwerk (englisch ocean thermal energy conversion, »Meereswärmeenergieumwandlung«), Kraftwerk, das die Temperaturunterschiede zwischen der von der Sonne aufgeheizten Oberflächenschicht (Wärmedeckschicht mit 25–30 °C bis 150 m Tiefe) der tropischen Ozeane zwischen 20° nördlicher Breite und 20° südlicher Breite und dem kalten Wasser (8–5 °C in 800–1 000 m Tiefe) zur Elektroenergieerzeugung mithilfe eines thermodynamischen Kreisprozesses

(50 von 384 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Meereswärmekraftwerk. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/meereswärmekraftwerk