Die Marshallinseln wurden im 2. Jahrtausend v. Chr. von den Neuen Hebriden aus besiedelt. Mit der traditionell stark entwickelten Schifffahrt war die Herstellung von Stabkarten verbunden. – 1529 von dem Spanier Á. Saavedra Cerón entdeckt und 1788

(34 von 238 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/marshallinseln/geschichte