Die Inselstadt liegt im östlichen Teil des europäischen Russlands (Republik Tatarstan), an der Einmündung der Flüsse Swijaga und Schchuka in

(20 von 138 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Die Mariä-Himmelfahrts-Kathedrale

image/jpeg

Mariä-Himmelfahrts-Kathedrale der Inselstadt Swijaschsk

Unter den insgesamt 37 Denkmälern der Insel ist die 1561 errichtete steinerne Mariä-Himmelfahrts-Kathedrale das bedeutendste Bauwerk. Sie ist Teil

(25 von 174 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Mariä-Himmelfahrts-Kathedrale der Inselstadt Swijaschsk (Welterbe). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/mariä-himmelfahrts-kathedrale-der-inselstadt-swijaschsk-welterbe