In der Betriebswirtschaftslehre werden besonders die Bestimmungsgründe der Nachfrage nach Konsumgütern untersucht und das Verhalten von Menschen als Käufer und Verwender von Konsumgütern zu beschreiben, zu erklären und zu prognostizieren versucht. Konsum wird als Konsumentenverhalten, die Konsumtheorie als betriebswirtschaftliche Konsumentenforschung verstanden.

Im Gegensatz zur Mikroökonomik, die mit den allgemeinen (Optimierungs-)Bedingungen des Konsums befasst ist und daher von

(57 von 406 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Konsum in der Betriebswirtschaftslehre. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/konsum/konsum-in-der-betriebswirtschaftslehre