Expressionismus [zu lateinisch expressio »Ausdruck«] der, -,  bildende Kunst: im weiteren Sinn Bezeichnung für jede Kunstrichtung, die eine spezifisch subjektive Ausdruckssteigerung mit bildnerischen Mitteln zu erreichen sucht; im engeren Sinn Stilbezeichnung für eine im 1. Drittel des 20. Jahrhunderts v. a. in der deutschen Kunst vorherrschende Stilrichtung.

Malerei: Charakteristisch für die expressionistische Kunst des 20. Jahrhunderts, aber auch für einen expressionistischen Stil überhaupt, ist die ausgeprägt subjektive, gegen die Tradition gerichtete Tendenz; Farben und Formen werden nicht nach illusionistischen Gesetzen zum Zweck einer getreuen

(80 von 762 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Blauer Reiter

Franz Marc, »Rehe im Walde

(11 von 70 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Expressionismus (bildende Kunst). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/expressionismus-bildende-kunst