Dys|trophie [zu griechisch dys... und troph »Ernährung«] die, -/...ˈphi|en, Dystrophia, durch Mangel- oder Fehlernährung hervorgerufene Störungen im Organismus.

Formen:

Bei der Hungerdystrophie kommt es durch längere Unter-

(27 von 203 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Dystrophie. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/dystrophie