Er werde ein großes Reich zerstören, wenn er den Grenzfluss Halys überschreite: Dieser Weissagung des Orakels von Delphi folgte Lyderkönig Kroisos im sechsten vorchristlichen Jahrhundert in der Hoffnung, das feindliche Persien zu besiegen. Das Orakel erfüllte sich, doch anders als der Lyderkönig angenommen hatte, denn mit dem großen Reich war sein eigenes gemeint, das den Persern im Kampf unterlegen war.

Derartige Zweideutigkeiten der Orakelsprüche, die von der Priesterschaft des Apollonheiligtums zum Teil in Versform verkündet wurden, waren nicht selten. Die

(80 von 578 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Der Nabel der Welt. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/delphi-apollonheiligtum-welterbe/der-nabel-der-welt