Computer [kɔmˈpjuːtər; englisch, zu to compute »(be)rechnen«, von lateinisch computare] der, -s/-, Rechner, Datenverarbeitungsanlage, Abkürzung DVA, elektronisch arbeitende Einrichtung, die Probleme dadurch löst, dass sie Daten nach einem vorgegebenen Algorithmus beziehungsweise Programm verarbeitet. Heute versteht man unter einem Computer meist einen Digitalrechner. Bei diesem werden die anfallenden Daten als Ziffern dargestellt, wobei sich die Binärdarstellung als besonders vorteilhaft erwiesen hat. Im Gegensatz dazu verarbeiten Analogrechner Größen, die sich nicht sprunghaft, sondern kontinuierlich ändern. Hybridrechner

(74 von 3506 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Computer. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/computer