Blutalkoholkonzentration, Abkürzung BAK, Blutalkoholspiegel, der durch verschiedene Testverfahren (Alkoholtest, Blutprobe) zu ermittelnde Gehalt an Ethanol im Blut nach Alkoholgenuss, meist in Promille (‰) angegeben. Die BAK ist abhängig von Menge und Alkoholgehalt des Getränks, der Trinkgeschwindigkeit, den konstitutionellen und gesundheitlichen Voraussetzungen sowie dem Zeitraum, der nach dem Genuss verstrichen ist.

Grenzwerte: Bei Alkoholdelikten kommt es wesentlich auf die Höhe der BAK des Täters an: Die Teilnahme am Straßenverkehr unter Alkoholeinfluss bedeutet im Bereich von 0,5 bis 1,09 ‰ eine Ordnungswidrigkeit nach

(79 von 619 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Blutalkoholkonzentration. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/blutalkoholkonzentration