Besançon, durch seine Lage in der Flussschleife natürlich geschützt, war in vorrömischer und römischer Zeit (Eroberung durch Caesar 58 v. Chr.) als Vesontio Hauptstadt der gallischen Sequaner; im 4. Jahrhundert wurde es Sitz

(31 von 221 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/besancon/geschichte