Athen, altgriechisch Athenai, neugriechisch Athinä [-θ-], Athina [aˈθinε], Hauptstadt Griechenlands und

(11 von 88 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Bevölkerung

In der Agglomeration Groß-Athen (Fläche rd. 450 km2), zu der

(10 von 65 Wörtern)

Administrative und kulturelle Einrichtungen

In Athen ist der Sitz der Regierung und des Parlaments; das

(11 von 67 Wörtern)

Wirtschaft

Athen ist eine lebhafte Geschäfts- und Handelsstadt mit Versicherungen, Banken, Reedereien,

(11 von 39 Wörtern)

Verkehr

Die Stadt ist Mittler im See- und Luftverkehr (der neue Flughafen

(11 von 65 Wörtern)

Stadtbild

Bauten der Antike: Bestimmend sind heute weitgehend Bauwerke des 5. Jahrhunderts v. Chr. sowie Bauten aus hellenistischer und römischer Zeit. Bedeutende antike Überreste sind auf der Akropolis (UNESCO-Weltkulturerbe) erhalten sowie auf weiteren Hügeln im Stadtgebiet: dem Areopag (Sitz des Alten Rates) und, weiter im Nordwesten gelegen, der Pnyx, dem Nymphenhügel (Nymphaion), und dem Musenhügel (Museion), außerdem besonders auf der Agora im Nordwesten der Akropolis.

image/jpeg

Akropolis von Athen, Griechenland

Vom Philopappos-Hügel aus gesehen zeigt sich die Akropolis in ihrer ganzen Schönheit.

(80 von 1174 Wörtern)

Geschichte

Der Akropolishügel in der Schwemmebene des Kephisos zwischen den Bergketten des Ägaleos (griechisch Aigaleos) im Westen und Hymettos im Osten ist seit dem Neolithikum ununterbrochen besiedelt. In mykenischer Zeit war Athen das Zentrum Attikas mit ummauerter Siedlung und Palast aus dem späten 14. Jahrhundert v. Chr. Wegen der intensiven Baupolitik späterer Zeit ist eine detaillierte Lokalisierung der Palastanlage nicht möglich, aber mykenische Häuser sind an den Burgmauern erhalten, ebenso am Nordhang. Für die Stratigrafie wichtig ist der Zugang zu einer außerhalb der

(80 von 1217 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Athen. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/athen