(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Infolge von Bürgerkrieg und immer wiederkehrenden katastrophalen Dürreperioden zählt Äthiopien weltweit zu den am wenigsten entwickelten Ländern. Das Bruttonationaleinkommen (BNE) beträgt (2017) 740 US-$ je Einwohner; über ein Viertel der

(30 von 209 Wörtern)

Landwirtschaft

Rd. 76 % der Bevölkerung leben von der Landwirtschaft, die 42,3 % zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) beiträgt. Es überwiegen

(16 von 112 Wörtern)

Bodenschätze

An Bodenschätzen werden bisher in geringen Mengen Gold, Platin und Salz

(11 von 39 Wörtern)

Energiewirtschaft

Um die wirtschaftliche Entwicklung voranzutreiben, hat Äthiopien damit begonnen, das bestehende

(11 von 49 Wörtern)

Industrie

Die Industrie (überwiegend in Addis Abeba konzentriert) ist von geringer Bedeutung;

(11 von 28 Wörtern)

Tourismus

Äthiopien ist von jeher vor allem Ziel kulturell interessierter Touristen (etwa 600 000 ausländische Besucher). Die »Historische Route« gehört zu den Hauptattraktionen für Touristen; sie umfasst die wichtigen historischen Stätten verschiedener Epochen der äthiopischen Geschichte (wie die UNESCO-Weltkulturerbestätten von Aksum, Lalibela und Gonder). Die heilige muslimische Stadt Harar wird oft in diese Route einbezogen. Daneben

(54 von 381 Wörtern)

Außenwirtschaft

Äthiopien ist nur wenig in den Weltmarkt integriert und leidet unter

(11 von 52 Wörtern)

Verkehr

Aufgrund des gebirgigen Charakters ist die Verkehrserschließung unzureichend und schwierig. Es existiert nur ein weitläufiges Straßennetz (63 100

(17 von 120 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft und Verkehr. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/äthiopien/wirtschaft-und-verkehr