Viele im Süden fühlten sich nun alleingelassen. Es gab zu wenig Arbeit und zu viel Unsicherheit. Die Kriminalitätsrate war hoch. Manche der an klare Hierarchien gewöhnten Kriegsveteranen beschlossen daraufhin, das Recht in ihre Hände zu nehmen und eine eigene Gesellschaft zu gründen. Außerdem wollten sie verhindern, dass die nun freien Afroamerikaner zur Konkurrenz für sie wurden. Ihr klares Ziel war es, die

(62 von 442 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Der erste Ku-Klux-Klan. http://www.brockhaus.de/ecs/julex/article/ku-klux-klan/der-erste-ku-klux-klan