Da er die chaotischen Verhältnisse in England am eigenen Leib miterlebt hatte, suchte Hobbes in seiner Philosophie nach einem Weg, den Staat in geordnete Bahnen zu lenken. Niedergelegt hat er seine Gedanken in dem 1651 erschienenen

(36 von 251 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Hobbes’ Lehre von der Natur des Menschen. http://www.brockhaus.de/ecs/julex/article/hobbes-thomas/hobbes-lehre-von-der-natur-des-menschen