In den gotischen Kirchen kam den Wänden eine ganz neue Bedeutung zu. Waren sie zuvor großflächig und mit großen Bildern versehen, wurden sie jetzt von vielen Fenstern durchbrochen. Auch in der Malerei fand eine Verschiebung

(35 von 246 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wände und Skulpturen. http://www.brockhaus.de/ecs/julex/article/gotik/wände-und-skulpturen