Das Mittelalter war durch eine sehr starke christliche Religiosität geprägt. Der Glaube war bedeutender als das Wissen. Die Wissenschaften machten deshalb nur geringe Fortschritte, denn man begnügte sich mit den Kenntnissen, die man in der Bibel und bei einigen antiken Autoren

(41 von 287 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Die historischen Hintergründe. http://www.brockhaus.de/ecs/julex/article/gotik/die-historischen-hintergrunde