Während viele Bakterien sehr nützlich sind, haben andere den schlechten Ruf, Krankheitserreger zu sein. Zahlreiche gefährliche Krankheiten werden durch Bakterieninfektionen ausgelöst – von Cholera und Pest über Borreliose, Typhus und Wundstarrkrampf (Tetanus) bis hin zu Tuberkulose, Keuchhusten und Syphilis.

Im 20. Jahrhundert schien der Sieg über diese Leiden

(48 von 342 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Bakterien als Krankheitserreger. http://www.brockhaus.de/ecs/julex/article/bakterien/bakterien-als-krankheitserreger