Der wichtigste Grund für Bachs Wechsel war der junge Fürst Leopold von Anhalt-Köthen (1694–1728). Er versprach dem Komponisten nicht nur ein höheres Gehalt, er war auch selbst außerordentlich musikbegeistert – Bach leitete die fürstliche Privatkapelle mit 18 Musikern. Nur

(39 von 272 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Die Zeit in Köthen. http://www.brockhaus.de/ecs/julex/article/bach-johann-sebastian/die-zeit-in-köthen