Zwangs|sterilisation, die Unfruchtbarmachung ohne Einwilligung des Betroffenen. Zwangssterilisationen, v. a. von Behinderten und Kriminellen, wurden schon im 1. Drittel des 20. Jahrhunderts praktiziert; so waren sie u. a. seit 1905 beziehungsweise

(28 von 195 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Zwangssterilisation. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/zwangssterilisation