Zigeunermusik, die hauptsächlich von professionellen Spielern, früher oft wandernden »Zigeunermusikanten« gespielte Musik. Insgesamt lässt sich für die Zigeunermusik keine einheitliche, weltweit vertretene Ausdrucksweise feststellen, da sie in der Regel in Repertoire, Stil und Instrumentarium wesentlich von der Musik der jeweiligen Gastländer geprägt ist. Dagegen verbindet alle Zigeunermusik ein mehr unterschwelliges, dennoch charakteristisches Verwandtschaftsverhältnis v. a. hinsichtlich der Interpretationsweisen. Typisch sind der beständige Rubato-Vortrag, ein

(63 von 447 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Zigeunermusik. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/zigeunermusik