Das »Incomparable Valley«, das »Unvergleichliche Tal«! Wohl jeder USA-Reisende denkt bei der Erwähnung des Yosemite National Parks zunächst an das Yosemite-Tal. Seinem Zauber erlag schon John Muir - Entdecker, Wissenschaftler, Poet und leidenschaftlicher Anwalt der Natur. Als er 1868 erstmals hierher kam, stieß er auf ein von mächtigen eiszeitlichen Gletschern ausgeschliffenes Naturwunder: Senkrecht ansteigende Granitwände umrahmen ein liebliches, von einem kleinen Flüsschen durchströmtes Tal. Auf den saftigen Wiesen äsen Maultierhirsche, und Wasserfälle stürzen aus seitlich einmündenden Hängetälern. Unermüdlich setzte sich

(80 von 560 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Traum in Granit. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/yosemite-national-park-welterbe/traum-in-granit