WMAP [Abkürzung für englisch Wilkinson Microwave Anisotropy Probe], am 30. Juni 2001 gestartete Raumsonde der NASA zur Untersuchung der kosmischen Hintergrundstrahlung. WMAP ist der Nachfolger der Satellitenmission COBE, die erstmals nachwies, dass die kosmische Mikrowellen-Hintergrundstrahlung richtungsabhängig

(35 von 275 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, WMAP. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/wmap