Wittgenstein, Ludwig Josef Johann, österreichisch-britischer Philosoph, * Wien 26.  4. 1889, † Cambridge 29. 4. 1951; bedeutender Sprachanalytiker.

Leben: Wittgenstein wuchs als jüngstes von acht Geschwistern in einer Großindustriellenfamilie auf und besuchte nach Privatunterricht in Wien ab 1903 die Oberrealschule in Linz. Ein Ingenieurstudium, zunächst zwei Jahre an der Technischen Hochschule Berlin, ab 1908 am College of Technology in Manchester, wo er an der Konstruktion eines Flugzeugmotors mitwirkte, weckte sein Interesse für die Grundlagen der Wissenschaft, Mathematik und Logik. 1911 übersiedelte Wittgenstein nach Cambridge

(80 von 881 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

E. Stenius: Wittgensteins Traktat (aus dem Englischen, 1969);
P. M. S. Hacker: Einsicht u. Täuschung. Wittgenstein über Philosophie u. die Metaphysik der Erfahrung (aus dem Englischen, Neuausgabe 1989);
Wittgenstein in focus. Im Brennpunkt Wittgenstein
(32 von 224 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Ludwig Josef Johann Wittgenstein. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/wittgenstein-ludwig-josef-johann