Wiggler [englisch, zu to wiggle »hin und her bewegen«] der, -s/-, Beschleunigerphysik: Anordnung von Magneten in einem Speicherring zur Erzeugung intensiver Synchrotronstrahlung. Der Wiggler besteht aus kurzen Ablenkmagneten, die mit abwechselnder Polarität und geringen Abständen hintereinander angeordnet sind und von einem hochenergetischen Elektronenstrahl durchlaufen werden, der auf einer wellenförmigen Bahn hin-

(51 von 359 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wiggler (Beschleunigerphysik). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/wiggler-beschleunigerphysik