Werkstoffwissenschaft, Materialwissenschaft, interdisziplinäres Fachgebiet der Ingenieurwissenschaften; umfasst das Studium der Grundlagen, Anwendung und Weiterentwicklung von Werkstoffen im Hinblick auf Herstellbarkeit, Formgebung, Verhalten und Versagen unter spezifischen Bedingungen. Der Begriff Werkstoffwissenschaft wird oft gleichbedeutend mit Werkstoffkunde gebraucht; eine Unterscheidung

(38 von 271 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

F. Vollertsen u. S. Vogler: Werkstoffeigenschaften u. Mikrostruktur (1989);
D. R. Askeland: Materialwissenschaften.
(11 von 46 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Werkstoffwissenschaft. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/werkstoffwissenschaft