Werden, Veränderung, Entwicklung; der Sachverhalt, dass sich der Mensch und alles, was ihn umgibt, im Prozess der Veränderung befinden und damit Werden und Vergehen unterliegen.

In der Naturphilosophie der Vorsokratiker wurde nach materiellen und

(34 von 241 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Werden. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/werden