Die auf der Erde vorhandene Wassermenge befindet sich unter dem Einfluss der von der Sonne ausgestrahlten Energie in einem ständigen Kreislauf (Verdunstung–Niederschlag–Abfluss–Verdunstung). Dieser seit langer Zeit bekannte Wasserkreislauf bestimmt in den unterschiedlichen Klimazonen der Erde weitgehend die vielfältigen äußeren Erscheinungsformen der Umwelt wie auch die Lebensbedingungen der Menschen. Er lässt sich auch heute noch nicht genau berechnen, da er außerordentlich komplex und darüber hinaus zeitlich

(65 von 463 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wasserdargebot der Erde. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/wassernutzung/wasserdargebot-der-erde