Warze, Verruca, primär gutartiger, ansteckender, mit vermehrter Hornbildung verbundener Hauttumor, der meist durch eine Infektion mit humanen Papillomaviren hervorgerufen wird, bei entsprechender Disposition übertragbar ist und durch Selbstinfektion gehäuft auftreten kann. Die gewöhnlichen Warzen (Verrucae vulgares, Stachelwarzen) treten meist bei Jugendlichen oder im

(43 von 307 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Warze. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/warze