In römischer Zeit gehörte das Gebiet des heutigen Kantons zum größten Teil zur Provinz Germania superior und bildete die Civitas Helvetiorum mit Aventicum (Avenches) als Hauptstadt. Im 5. Jahrhundert ließen sich hier Burgunder nieder, das Land wurde Teil des Königreichs Burgund (765 als Waldgau, lateinisch pagus valdensis erwähnt, daraus der Name Waadt); mit Burgund kam das Gebiet 1032 an das Heilige Römische

(61 von 429 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/waadt/geschichte