Vlies|stoff [f-], textiles Flächengebilde, das ohne vorherige Garnbildung durch Zusammenbringen (»Verwirren«) und Verfestigen von Fasern entsteht. Zuerst wird aus den Fasern ein loser Flächenverbund (Faservlies)

(25 von 174 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Vliesstoff. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/vliesstoff