Urstromtäler, breite Talniederungen, die während der Eiszeiten am Rand des Inlandeises entstanden, weil die Schmelzwässer parallel zum Eisrand abfließen mussten, wenn (wie in Mittel- und Norddeutschland) die periglaziale

(28 von 193 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Urstromtäler. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/urstromtäler