Unterbrechung, Verfahrensrecht: Stillstand des Zivilprozesses bei Tod oder Insolvenz der Partei, Wegfall ihres gesetzlichen Vertreters, Verlust ihrer Prozessfähigkeit, Fortfall des Rechtsanwalts im Anwaltsprozess u. a. (§§ 239 ff.

(25 von 173 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Unterbrechung (Verfahrensrecht). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/unterbrechung-verfahrensrecht