Die bis zu 20 m hohen Turmbauten, sogenannte Nuraghen, sind Relikte

(11 von 32 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Die Pracht des Unregelmäßigen

image/jpeg

Karte: Turmbauten von Barumini

Was war zuerst da - eine Architektur, die aus dem Kopf geboren wird oder die sich die Formen der Natur aneignet? Lange haben die Bauforscher darüber gerätselt, und die Frage bleibt ungeklärt. Der menschliche Geist will die ungeordnete Welt in den Griff bekommen: Deshalb sind die Höhlenmalereien der Steinzeit eher abstrakt, besiedelten etwa die Griechen im achten vorchristlichen Jahrhundert Süditalien mit rational-rechtwinkligen Stadtmodellen. Sardiniens prähistorische Nuraghen, »Pracht des Unregelmäßigen, Prisma aus tausend mysteriösen Lichtern«, so

(81 von 611 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Turmbauten von Barumini (Welterbe). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/turmbauten-von-barumini-welterbe