Trio [italienisch, zu tri...] das, -s/-s, Komposition für drei Stimmen, seit dem 19. Jahrhundert (in Unterscheidung vom vokalen Terzett), häufig eingeengt auf das dreistimmige solistische Instrumentalstück und das entsprechende Ensemble der Ausführenden. Die in der französischen Tanzsuite des späten 17. Jahrhunderts praktizierte Besetzung des zweiten Tanzes von Tanzpaaren mit drei Instrumenten (oft zwei Oboen und Fagott) als Abwechslung

(56 von 396 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Trio. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/trio