Nach der Verfassung vom 25. 10. 1993 (mehrfach geändert) liegt die Gesetzgebung beim Landtag (88 Abgeordnete, auf 5 Jahre gewählt). Gesetzesvorlagen können aus der Mitte des Landtags, von der Staatsregierung oder durch Volksbegehren (Quorum: 8 % bzw. 10 % der Stimmberechtigten)

(38 von 267 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Recht. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/thuringen/recht