Thrombozytopenie [zu griechisch penía »Mangel«] die, -/...ˈni|en, Thrombopenie, abnorme Verminderung der Zahl der Blutplättchen (Thrombozyten) auf weniger als 150 000 je mm3. Die Thrombozytopenien stellen die weitaus häufigste Form der zur

(30 von 226 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Thrombozytopenie. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/thrombozytopenie